BEST LAPTOPS FOR GAMES

Top 100 Best Laptops for Apex Legends Top 100 Best Laptops for GTA V Top 100 Best Laptops for Red Dead Redemption 2 Top 100 Best Laptops for ARK: Survival Evolved Top 100 Best Laptops for AC: Odyssey Top 100 Best Laptops for AC Valhalla [AnvilNext 2.0] Top 100 Best Laptops for Battlefield 5 Top 100 Best Laptops for Borderlands 3 Top 100 Best Laptops for Call of Duty: Modern Warfare Top 100 Best Laptops for CS:GO Top 100 Best Laptops for Cyberpunk 2077 Top 100 Best Laptops for Darksiders Genesis Top 100 Best Laptops for DOOM Top 100 Best Laptops for DOOM Eternal Top 100 Best Laptops for DOTA 2 Top 100 Best Laptops for PES 2021 Top 100 Best Laptops for Far Cry 5 Top 100 Best Laptops for Far Cry New Dawn Top 100 Best Laptops for FIFA 19 Top 100 Best Laptops for FIFA 20 Top 100 Best Laptops for FIFA 21 Top 100 Best Laptops for For Honor Top 100 Best Laptops for Fortnite Top 100 Best Laptops for Gears 5 Top 100 Best Laptops for Halo: Reach Top 100 Best Laptops for Hearthstone Top 100 Best Laptops for League of Legends Top 100 Best Laptops for Metro Exodus Top 100 Best Laptops for Minecraft Top 100 Best Laptops for Need For Speed Heat Top 100 Best Laptops for Overwatch Top 100 Best Laptops for PES 2020 Top 100 Best Laptops for PUBG Top 100 Best Laptops for Resident Evil 2 [RE Engine] Top 100 Best Laptops for Rise of the Tomb Raider Top 100 Best Laptops for Rocket League Top 100 Best Laptops for Shadow of the Tomb Raider Top 100 Best Laptops for Team Fortress 2 Top 100 Best Laptops for The Witcher 3 Top 100 Best Laptops for TC: Wildlands Top 100 Best Laptops for TC: Six Siege Top 100 Best Laptops for Total War: THREE KINGDOMS Top 100 Best Laptops for Warframe Top 100 Best Laptops for World of Tanks

Die 5 besten Gründe, das Huawei MateBook D 15 (2020, Intel) zu kaufen oder nicht zu kaufen

Huawei war bisher sehr gut darin, Apple zu kopieren, aber jetzt, wo sie Erfolg haben, werden sie kreativ und implementieren neue Funktionen, noch bevor Apple überhaupt daran denkt, sie zu implementieren.

Zum Beispiel hat das MateBook D15 (2020, Intel) in seinem Bemühen um schlankere Ränder einen seltsamen Platz für seine Kamera gefunden. Das Gerät verfügt über die Tiger Lake-Power des Core i5-1135G7 sowie über die Comet Lake U-Prozessoren aus dem Vorjahr. Da Technologie so eng mit unserem Leben verwoben ist, betrachtet Huawei seine Geräte nicht nur als Technik, sondern auch als Accessoire und stellt atemberaubend aussehende Smartphones und Laptops her, die definitiv die Aufmerksamkeit der Menschen auf sich ziehen.

Heute präsentieren wir Ihnen die Top 5 von LaptopMedia über das Huawei MateBook D 15 (2020, Intel).

Huawei MateBook D 15 (2020, Intel): Vollständige Specs / Ausführlicher Test

3 Gründe für den KAUF des Huawei MateBook D 15 (2020, Intel)

1. Design und Verarbeitungsqualität

Das Notebook hat ein wunderschönes Aluminium-Gehäuse, das sauber und angenehm für die Augen ist. Mit einfachen Linien, runden Ecken und abgerundeten Kanten ist es so schlank, wie es nur sein kann. Obwohl es mit einem Profil von nur 16,9 mm recht dünn ist, ist es dennoch recht robust. Interessanterweise ist der Boden erschreckend biegsam, während der Deckel ziemlich stabil ist. Normalerweise ist es genau andersherum.

Der Deckel lässt sich mit einer Hand öffnen und gibt den Blick auf dünne Ränder und eine Tastatur frei, die an die des MacBooks erinnert. Sie sehen sich sehr ähnlich, der Tastenhub ist so gut wie nicht vorhanden, und das Feedback ist knackig. Das Touchpad hat eine angenehme Größe und lässt sich leichtgängig bedienen. Die Abtastung ist allerdings nicht die genaueste, die es gibt. Wie Sie auf dem Bild sehen können, gibt es eine Kamerataste zwischen den Tasten F6 und F7. Wenn man sie drückt, springt sie heraus und gibt eine versteckte Kamera frei. Die Position ist etwas seltsam, da das Kinn der primäre Fokus ist.

2. Die Akkulaufzeit

Mit einer Akkugröße von nur 42Wh haben wir keine großartige Akkulaufzeit erwartet, aber das Notebook hat es geschafft, uns zu überraschen und 10 Stunden Webbrowsing oder 6 Stunden und 40 Minuten Videowiedergabe zu erreichen. Wir führen die Akkutests mit der Einstellung ” Bessere Leistung ” von Windows durch, wobei die Bildschirmhelligkeit auf 120 nits eingestellt ist und alle anderen Programme außer dem, mit dem wir das Notebook testen, ausgeschaltet sind.

3. Leistung

Im Vergleich zu anderen Notebooks mit dem Core i5-1135G7 schneidet das MateBook D 15 beim 3D-Rendering am besten ab, während es beim Photoshop-Test das Schlusslicht bildet.

Was die Grafik betrifft, so sind alle Core i5-1135G7 mit der Iris Xe Graphics G7 ausgestattet. Die Einheit im Inneren des MateBook D 15 hat alle anderen zerlegt, einschließlich einiger diskreter GPUs wie der NVIDIA MX350 und MX330.

Thermische Leistung

Was die Kühlung und das Wärmemanagement anbelangt, hat das Notebook sowohl im Modus “Ausbalanciert” als auch im Modus “Leistung” gut abgeschnitten. Die CPU hielt während des gesamten Stresstests eine annehmbare Taktrate aufrecht, im Modus “Ausbalanciert” sank sie jedoch um 11 % unter ihren Basistakt.

Intel Core i5-1135G70:02 – 0:10 sec0:15 – 0:30 Sek.10:00 – 15:00 min
Huawei MateBook D 15 (2021) Ausbalancierter Modus3,64 GHz (B+52%) @ 94°C @ 49W3,16 GHz (B+32%) @ 90°C @ 37W2,13 GHz (B-11%) @ 64°C @ 18W
Huawei MateBook D 15 (2021) Leistungsmodus3,70 GHz (B+54%) @ 94°C @ 51W3,35 GHz (B+40%) @ 94°C @ 41W2,89 GHz (B+20%) @ 83°C @ 31W
HP Pavilion x360 15 (15-er0000)2,97 GHz (B+24%) @ 75°C @ 35W2,39 GHz @ 78°C @ 21W2,35 GHz @ 77°C @ 20W
ASUS VivoBook 14 X4153,31 GHz (B+38%) @ 91°C @ 37W2,71 GHz (B+13%) @ 91°C @ 25W2,40 GHz (B+0%) @ 76°C @ 20W
MSI Summit E13 Flip Evo3,65 GHz (B+52%) @ 96°C @ 45W3,31 GHz (B+38%) @ 96°C @ 47W3,03 GHz (B+25%) @ 96°C @ 29W
Dell XPS 13 9310 (2-in-1)3,36 GHz (B+40%) @ 99°C @ 41W3,16 GHz (B+32%) @ 99°C @ 37W1,92 GHz @ 72°C @ 16W
Dell XPS 13 93103,15 GHz (B+31%) @ 100°C @ 40W2,73 GHz (B+14%) @ 100°C @ 30W1,65 GHz @ 73°C @ 15W
Dell Vostro 15 55023,33 GHz (B+39%) @ 100°C @ 38W1,96 GHz @ 72°C @ 14W2,02 GHz @ 74°C @ 15W
Dell Vostro 14 54023,02 GHz (B+26%) @ 99°C @ 29W2,61 GHz (B+9%) @ 99°C @ 25W2,00 GHz @ 76°C @ 15W
MSI Modern 15 (A11X)3,59 GHz (B+50%) @ 94°C @ 44W3,45 GHz (B+44%) @ 95°C @ 40W3,18 GHz (B+33%) @ 91°C @ 34W
Lenovo ThinkBook 14s Yoga3,52 GHz (B+47%) @ 94°C3,24 GHz (B+35%) @ 94°C2,63 GHz (B+10%) @ 75°C
Lenovo Yoga 7 (14)3,34 GHz (B+39%) @ 94°C2,97 GHz (B+24%) @ 94°C2,39 GHz @ 75°C
Acer Aspire 5 (A514-54)3,54 GHz (B+48%) @ 87°C2,01 GHz @ 66°C2,03 GHz @ 67°C

2 Gründe, das Huawei MateBook D 15 (2020, Intel) nicht zu kaufen

1. Aufrüstbarkeit

Der Arbeitsspeicher kann nicht aufgerüstet werden, da er komplett auf der Hauptplatine verlötet ist. Was den Speicher betrifft, gibt es einen M.2-PCIe-x4-SSD-Steckplatz und Platz für ein 2,5-Zoll-SATA-Laufwerk, aber man müsste die Anschlüsse selbst besorgen, was ziemlich merkwürdig ist.

Hier ist unser detailliertes Teardown-Video, das zeigt, wie man auf den einzelnen SSD-Steckplatz zugreift und wie man das Notebook allgemein wartet.

2. E/A

Die E/A verfügt über zwei USB-2.0-Anschlüsse und einen weiteren Typ-A-3.2-Anschluss (Gen. 1). Es gibt auch einen USB-Typ-C-Anschluss, aber die Geschwindigkeiten sind unbekannt. Leider gibt es keinerlei Thunderbolt-Unterstützung, und auch ein SD-Kartenleser fehlt dem Notebook. Allerdings verfügt es über einen HDMI-Anschluss und einen 3,5-mm-Audioanschluss.

Alle Huawei MateBook D 15 (2020, Intel) Konfigurationen: